Dank des OK Priis-Chlepfä

Die 51. Meisterschaft im Chrüzlistreich fand bei angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter statt. Die angetretenen 137 Chlepfer haben das zahlreiche (Fach-)Publikum mit ihrem hervorragenden Können begeistert.

Das OK gratuliert nochmals allen Teilnehmern für die gezeigten Leistungen und dankt den Zuschauern für das rege Interesse. Speziell danken wir den Stiftern des Sieger- (Schelle von Bruno Suter, Restaurant Hölloch, Muotathal) und der Wanderpreise (Bissen von Pia & Michael Gwerder, Restaurant Pragelpasshöhe sowie Walter Kenel, Kundenmetzger, Arth). Einen besonderen Dank sprechen wir einem spendablen Gönner für seine Unterstützung aus, die wir sehr zu schätzen wissen.

Die gestarteten 46 Schüler und 25 Junioren zeugen wieder von der tollen Nachwuchsarbeit in den Dörfern der Region, wofür wir den Trainern und Betreuern sehr dankbar sind.

Ein Dank geht auch an die Medienvertreter für deren Berichterstattungen, den Bezirk Schwyz für das alljährliche Gastrecht, der Gemeinde Schwyz für die Verkehrssignalisation und das Hotel Wysses Rössli für die Benützung der Infrastruktur. Wir danken ebenso unseren fleissigen Helfern vor und hinter der Kulisse, den Anwohnern für das Verständnis und allen weiteren Personen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Bereits heute laden wir Sie alle zum 52. Priis-Chlepfä vom 6. Januar 2019 herzlich ein und freuen uns wieder auf einen spannenden Wettkampf auf dem Schwyzer Hauptplatz.